Institut für PhysikMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Physik (Fotos: Oliver Böhm, Thomas Meyer)

Physik am Campus Greifswald

Am Institut für Physik forschen 11 Professoren mit ihren Arbeitsgruppen auf den Gebieten

  • Plasma-, Atom- und Festkörperphysik
  • Umweltphysik
  • Computergestützte Physik
  • Quantentheorie
  • Weiche Materie und Biophysik
  • Medizinische Physik - Biomedizinische Bildgebung.

Weitere 4 Professoren arbeiten am Leibniz- und am Max-Planck-Institut.

Studium der Physik und der Umweltwissenschaften

Umweltphysik

Studierende finden beste Bedingungen am Institut für Physik vor. Durch relativ kleine Gruppengrößen ist eine hervorragende Betreuung während des Studiums gewährleistet. Das moderne Institutsgebäude am naturwissenschaftlichen Campus bietet ausgezeichnete Voraussetzungen für ein intensives forschungsnahes Studium. Neben den traditionellen zulassungsfreien Studiengängen Physik (Bachelor und Master of Science) betreut das Institut für Physik auch den Studiengang Umweltwissenschaften (Bachelor of Science), ein interdisziplinäres Studium der Physik und Chemie, der Ökologie, Mikrobiologie, Geologie und Mathematik, die durch Veranstaltungen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften ergänzt werden.

Forschung

Forschungsrichtungen

Unsere Forschungsrichtungen in den Arbeitsgruppen
und in den Sonderforschungsbereichen und Forschungsverbünden:
 
Transregio 24 "Fundamentals of Complex Plasmas" Greifswald - Kiel
Sonderforschungsbereich 652 „Strong correlations and collective effects
in radiation fields: Coulomb systems, clusters and particles" u.a.

Partnerinstitute

Die Sonne als Vorbild für Plasma

Die Physik in Greifswald hat sich zu einem weltweiten Zentrum der Plasmaphysik entwickelt. Das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP Greifswald) und das
Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) mit dem Wendelstein 7-X Experiment sind für das Institut für Physik wichtige Partnerinstitute am Standort Greifswald.

Historie

Altes Institutsgebäude der Physik

Physik wird seit Gründung der Universität 1456 in Greifswald gelehrt. Bekannte Forscher wie Gustav Mie (Mie-Streuung) und Johannes Stark (Stark-Effekt, Nobelpreis 1919) forschten in Greifswald mehr >>


WEITERFÜHRENDE LINKSIcon externe Links

KONTAKT

Institut für Physik

Geschäftsführender Direktor:
Prof. Dr. Holger Fehske

Sekretariat:
Iris-Diana Passow

Felix-Hausdorff-Str. 6
17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-4700
Fax: +49 (0)3834 86-4701
info*at*physik.uni-greifswald.de

TIPP

Study in Greifswald

Studieren am Institut für Physik


Letzte Änderung: 05.09.2016 10:03
Verantwortlich: Institut für Physik


Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang